Jens Plücker, 1972 in Haan/Rheinland geboren, erhielt seinen ersten Hornunterricht schon mit 9 Jahren bei Stefan Beyer. 1991 folgte sein Studium bei Prof. Erich Penzel an der Musikhochschule Köln.. In den folgenden Jahren gewann er zahlreiche Auszeichnungen wie z.B. den 1. Preis beim Hornwettbewerb der Mozartgesellschaft München, den 1. Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb Osaka/Japan, den 1. Preis beim Wettbewerb des Deutschen Musikrats oder den Eduard-Söring-Preis der Stadt Hamburg.
Schon 1994 erfolgte seine erste feste Anstellung als Solohornist, und zwar bei den Bochumer Sinfonikern. 1996 wechselte er an die Hamburgische Staatsoper, um dann im 6 Jahre darauf die Position des Solohornisten beim NDR-Sinfonieorchesrer zu besetzen. Neben seiner Tätigkeit als Solohornist in den verschiedenen Orchesrern, konzertierte er als Solist unter anderem mit der Philharmonia Hungarica, Bochumer Sinfonikern, dem Mozarteum Salzburg und dem Philharmonischen Staatsorchester HamburgKammermusikalisch ist der mit dem Delos-Holzbläserquintett aktiv, mit dem unter anderem eine CD entstand.