geboren 1984 in München, lernt seit ihrem 6. Lebensjahr Klavier. Mit 11 Jahren beginnt sie mit dem Harfenunterricht an
der Städtischen Sing- und Musikschule München und wird dort in die musikalische Förderklasse aufgenommen. Anschließend wird sie Jungstudentin am Richard-Strauß-Konservatorium München bei Gudrun Haag. Seit Oktober 2003 studiert Anna an der Hochschule für Musik ''Hanns Eisler'' Berlin bei Frau Professor Maria Graf. Für weitere musikalische Anregungen nimmt sie an Meisterkursen bei Caterine Michel, Marie-Pierre Langlamet, Sarah O'Brien, Erika Waadenbourg, Germaine Lorenzini, Xavier de Maistre und Isabelle Moretti teil. Sie spielt in verschiedenen Jugendorchestern wie z.B. der Jungen Münchener Philharmonie, dem Landes- Jugend- Orchester Bremen, dem Rias- Jugend- Sinfonieorchester Berlin und der Jungen Deutschen
Philharmonie. 2007 ist sie Harfenistin des Pacific Music Festival in Japan. Sie ist in verschiedenen Orchestern (Deutsche Oper Berlin, Deutsches
Sinfonieorchester Berlin, Sinfonieorchester Göttingen, u.a.) aushilfsweise tätig und spielt unter Dirigenten wie Esa-Pekka, Salonen, Ricardo Muti, André Boreyko, Ingo Metzmacher, Zubin Metha, Sir Colin Davis u.a.
In der Spielzeit 2007/08 hat sie die Stelle der Solo-Harfenistin des Landestheaters Schleswig-Holstein. Sie ist mehrfache Bundespreisträgerin des Wettbewerbs ''Jugend musiziert''. Beim Wettbewerb Deutscher Harfenisten gewinnt sie 1998 einen ersten Preis mit Sonderpreis für die beste Interpretation der Orchesterliteratur. In Italien bekommt sie 2004 beim Wettbewerb Rovere d'oro ''Giovanni talenti'' einen zweiten Preis. Seit Februar
2005 ist Anna Stipendiatin des Vereins Jehudi Menuhin ''Live Music Now '' e.V. Anna Viechtl konzertiert im In- und Ausland, auf Orchesterreisen,
gibt Solo-Abende und tritt als Duo mit der Flötistin Birgit Fluch oder der Sopranistin Annika-Sophie Ritlewski auf.