TUBBY DIE TUBA

Kinderprojekt 2013 – “Tubby die Tuba”

Programm
: Tubby die Tuba
Musik: Georg Kleinsinger - Text: Paul Tripp
4 Abenteuer für Orchester und Erzähler
- Tubby, die Tuba
- Tubby im Zirkus
- Tubby trifft eine Jazz Band
- Neue Abenteuer mit Tubby, der Tuba

Sprecher: Jörg Kleemann – Schauspieler aus Berlin
Dirigent: Stefan Geiger

 

TERMINE

Datum: So., 20.10.2013
Ort:
Freie Waldorfschule Bremen Touler Straße
Beginn: 16 Uhr
Vorprogramm für Kinder ab 4 Jahren: 14.30 Uhr
Eintritt: 6,- € erm. / 9,- € Erw. - Vorprogramm: 2,- €
Vorverkauf: Nordwestticket


Datum: Mo., 21.10.2013 - (öffentliches) Schulkonzert
Ort:
Mensa der Oberschule an der Lehmhorster Straße, Bremen-Blumenthal
Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 6,- € erm. / 9,- € Erw.


Datum: Di., 22.10.2013
Ort:
Theater Kleines Haus Delmenhorst
Beginn: 18 Uhr
Eintritt: 6,- € erm. / 9,- € Erw.
Vorverkauf: Delmenhorster Kreisblatt



Inhalt:
Tubby the Tuba ist ein US-amerikanischer Kurzfilm in Stop-Motion von George Pal aus dem Jahr 1947. Vorlage war ein Lied von Paul Tripp (Text) und George Kleinsinger (Musik), das bereits 1945 vom Schauspieler Danny Kaye auf dem Label Decca als „Kindergeschichte für Orchester und Erzähler“ veröffentlicht wurde.
Die verschiedenen Geschichten handeln von der Tuba Tubby, die traurig ist: während ihre Freunde im Orchester, die Streicher, die Blech- und Holzblasinstrumente und selbst das Schlagzeug die allerschönste Musik spielen und alle Augen und Ohren auf sie gerichtet sind, muss sich Tubby die ganz Zeit mit einem einfachen um-pah” begnügen. Dabei würde sie doch auch so gerne einmal eine wunderschöne Melodie spielen. Wie sie dazu kommt und darüber hinaus noch lernt, dass sie ihr um-pah” einzigartig macht, das erzählt die bezaubernde Geschichte rund um die Instrumente eines Orchesters von Paul Tripp und George Kleinsinger.


Kooperation
Dieses Projekt ist ein Kooperationsprojekt mit der Oberschule Lehmhorster Straße in Bremen-Blumenthal. Zudem wird es unterstützt durch „Bremen macht Helden“ der Sparkasse Bremen.
Das Konzert in Delmenhorst findet in Kooperation mit dem Max-Planck-Gymnasium und dem Delmenhorster Kreisblatt als Medienpartner statt.