Mozart-Requiem in der Bank

Polnische und deutsche Jugendmusiker spielen gemeinsam

von Monika Fricke


Freißenbüttel. Nach intensiven Probentagen in der Bildungsstätte Bredbeck präsentierten das Landesjugendorchester Bremen zusammen mit dem Danziger Kammerchor „441herz“ und dem Jugendchor „Cantilena“ der Musikschule Danzig „3 Stücke im alten Stil“ für Streicher des polnischen Komponisten Henryk Górecki sowie Mozarts „Requiem d-moll KV 626“.

Unter der Leitung des Dirigenten Stefan Geiger boten 100 Jugendliche und erwachsene Musiker, darunter 50 Chorstimmen, „einen musikalischen Hochgenuss“ in der Kundenhalle der Kreissparkasse. Diesen kündigte Vorstandsmitglied Ulrich Messerschmidt in seiner Begrüßung den Konzertgästen bereits an. Messerschmidt bezeichnete das traditionelle Sommerkonzert als Highlight in der Stadt, das erstmals auf vier Ebenen in der Kundenhalle vorbereitet wurde.
Ohne Pause präsentierten die Instrumentalisten mit Chor und den Solisten Pia Salome Bohnert (Sopran), Anna Maria Torkel (Alt), Juan Sebastián Hurtado-Ramirez (Tenor) und Ronaldo Steiner (Bass) ihr einstündiges Konzertprogramm. der Lohn, viel Beifall aus den Stuhlreihen.